Wir sind im Urlaub. Hinweis zu unserer Vertretung und Notdienst öffnen.

Montag, Mittwoch & Donnerstag: 08.00 – 12.30 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr; Dienstag: 08.00 – 13.00 Uhr, 14.30 – 19.00 Uhr; Freitag: Keine Behandlung

Paro­dontal­therapie

die so wichtige Behandlung des Zahnhalteapparats

Inhalt
Was können wir für Sie tun?
Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen.

Ist der Zahnhalteapparat entzündet (Parodontitis) und bleibt diese Entzündung unbehandelt, ist die Folge der Abbau des Zahnfleisches und des Kieferknochens. Parodontitis ist zwar keine Erkrankung der Zähne, diese sind aber gefährdet, weil der Knochenabbau zu einer Lockerung der Zähne bis hin zu ihrem totalen Verlust führen kann. Wenn Sie an einer Parodontose oder Parodontitis leiden, müssen Sie wissen, dass Sie diese Erkrankung das ganze Leben lang begleiten wird. Bereits Geschehenes kann nicht oder nur mit maximalem Aufwand rückgängig gemacht werden! Wichtig wäre also frühzeitig vorzubeugen oder zumindest früh gegenzusteuern. Ohne ausreichende Mitarbeit der Betroffenen und regelmäßige professionelle Hilfe sind die Erfolgsaussichten sehr gering.
Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl, und abhängig von der individuellen Indikation kommen unterschiedliche Materialien und Vorgehensweisen zum Einsatz. Wir beraten Sie diesbezüglich ausführlich über die einzelnen Therapiemöglichkeiten.